Tagespflegekräfte gesucht

Noch ein Kindergarten, demnächst eine Großtagespflege: Isabel Greßhöner (Abteilung Jugend des Kreises), Gudrun Greve (Familienzentrum miniMaxi) und Kindergartenleiterin Jutta Schäfer vor dem blauen und dem gelben Haus, in das die Tagesmütter ziehen sollen. Foto: Kreis Gütersloh

Harsewinkel (jf). Im November 2018 ist es soweit. In den sogenannten 'Schwedenhäuser' in der Münsterstraße 12 a und b in Harsewinkel öffnet eine neue Großtagespflege ihre Türen. In Zukunft werden hier bis zu neun Kinder im Alter von ein bis drei Jahren betreut. Dazu werden noch zwei bis drei Tagespflegepersonen gesucht.

Gesucht werden Tagespflegekräfte mit gültiger Pflegeerlaubnis, die sich zu einer neuen Großtagespflege zusammenschließen möchten. Mindestens eine Person muss bereits Erfahrung in der Kindertagespflege mitbringen. Damit der Bedarf an Kindertagespflege in Harsewinkel gedeckt werden kann, ist es Voraussetzung, dass durch die Großtagespflegestelle keine bereits bestehenden Tagespflegeplätze in Harsewinkel wegfallen. Die Schwedenhäuser sind für den Betrieb einer Großtagespflege geeignet und werden von der Stadt Harsewinkel vermietet. Dabei ist eine Vermietung über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren vorgesehen. Die Tagespflegekräfte haben die Möglichkeit finanzielle Unterstützung für die Ausstattung der Räumlichkeiten zu beantragen.

Für Rückfragen zur Qualifizierung stehen Ihnen Isabel Greßhöner von der Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh (Tel. 05241/85-2482) und Gudrun Greve vom Familienzentrum minimaxi (Tel. 05247/-406341), die für die Vermittlung in der Kindertagespflege in Harsewinkel zuständig ist, zur Verfügung.